• Home

Das erste Wort: Im Namen Gottes (bismillah)

Im Namen Gottes des barmherzigen Erbarmers[1]

Mit dem Namen Gottes (bismillah)[2] nimmt alles Gute seinen Anfang[3] und auch wir fangen mit ihm an. Wisse, oh meine Seele! So wie dieses gesegnete Wort ein Zeichen des Islams ist, so ist es nonverbal auch ein permanentes Gedenken der gesamten Existenz. Du willst verstehen, was für eine unermessliche und unerschöpfliche Kraft und ein nie versiegender Segen Bismillah ist, so betrachte und höre diese gleichnishafte Geschichte:

Weiterlesen

Der Koran im ‚West-östlichen Divan‘ - Goethes Begegnung mit dem heiligen Buch des Islams

„Durch Herder wurde Goethe frühzeitig, womöglich schon im Straßburger Winter 1770/71, zur Lektüre des Korans veranlaßt. Bald stoßen wir auf Zeugnisse ungewöhnlicher innerer Anteilnahme am Islam und am Propheten Mohammed. Damals wurde der Grund gelegt zu jener Wertschätzung des Korans, die in Goethes Altersjahren der West-östliche Divan bekundet, das Werk, in dem Islam und Koran auf unvergleichliche Weise geehrt werden.“[1]

Katharina Mommsen

 

Weiterlesen

Ramadan - die Weisheit des Fastens

Vorwort

Wer im Ramadan wahrhaftig und voller Hoffnung fastet,
dem vergibt Gott
 auch seine vergangenen Sünden.[1]

Der Prophet Muhammad (sas)[2]

Der segensreiche Ramadan ist da! Millionen Muslime fasten auf der ganzen Welt. So folgen sie mit bewusster Hingabe dem Befehl ihres Schöpfers: O ihr, die ihr glaubt! Vorgeschrieben ist euch das Fasten wie es denen vor euch vorgeschrieben wurde, auf dass ihr gottesfürchtig werdet. (Koran, 2:183) Um die tiefe Dimension des Fastens im Ramadan zu begreifen, seine Weisheiten zu erkennen und sich mit Spiritualität zu erfüllen, haben wir uns bemüht, das vorliegende Büchlein von Said Nursi aus dem Osmanischen in originalgetreuer Form, aber dennoch mit einer literarisch-ästhetischen Sprache, zu übersetzen. Um das Verständnis des Werkes zu erleichtern, sind Erläuterungen hinzugefügt und Quellen ergänzt worden. Wir schätzen uns glücklich, hiermit die Gläubigen bei ihrem Fasten zu motivieren und allen Interessierten die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Fastens zu präsentieren.

Weiterlesen